Skulpturen Kulturraum NRW


Hans-Jürgen Breuste: Mahnmal zum Gedenken an die Duisburger Synagoge und die Opfer der Verfolgung, (Wiederherstellung 2006) 1972-1974. Foto: jvf, Lizenz: CC BY-SA 4.0

Hans-Jürgen Breuste
Mahnmal zum Gedenken an die Duisburger Synagoge und die Opfer der Verfolgung

(Wiederherstellung 2006) 1972-1974

Eisen, 430 x 303 x 360 cm

Duisburg, Altstadt, Rabbiner-Neumark-Weg
Lat, Long = 51.43644, 6.766271

Foto: jvf, Lizenz: CC BY-SA 4.0

Wikipedia: Hans-Jürgen Breuste
* 21. Mai 1933 in Hannover
† 28. Januar 2012 in Hannover

Inschriften auf Metallschildern: Zum Gedenken an die Duisburger Synagoge / Erbaut 1875 an der Junkernstrasse / Zerstört 1938 // Herr, öffne uns das Tor zu der Zeit, / da man schliesst das Tor, / denn es wendet sich der Tag! / Aus dem Schlussgebet vom Versöhnungstag Jom Kippur

Datenschutzhinweis

Wenn Sie sich den Standort der Skulptur auf einer Karte anzeigen lassen wollen, können Sie durch Klick auf den Link unten, die entsprechende OpenStreetMap-Karte einblenden. Ihr Browser baut dann eine Verbindung zum Server der OpenStreetMap Foundation auf, wobei Daten ihres Browser (u.a. ihre IP-Adresse) an den Server übertragen werden. Über den Umgang mit diesen Daten informieren die Datenschutzhinweise der OpenStreetMap Foundation.

Karte laden

In der Nähe:

Weitere Arbeiten von Hans-Jürgen Breuste: